Die Schwere abgeben

Laut aerodynamischen Gesetzen kann eine Hummel nicht fliegen. Heißt es. Gut, dass die Hummel davon nichts weiß. Was wär der Frühling ohne das Gebrumm dieser putzigen Geschöpfe, die genauso fleißig Blüten bestäuben wie die Bienen und nicht mal einen Stachel besitzen? Woran kann uns die Hummel erinnern?

Gib deine Schwere ab. Nimm das Leben nicht so ernst. Nimm dich nicht so ernst. Spiele, lache, genieße. FLIEGE. Heb einfach ab, schwing dich in die Luft und lass dich vertrauensvoll tragen. Die Luft trägt dich, stützt dich, hält dich, auch wenn du sie nicht sehen kannst, nicht spüren kannst. Sie umgibt dich. Immer und überall. Lass dich fallen, lass los. Übergib der Luft deine Sorgen, erzähl sie dem Wind und dann breite deine Flügel aus und besuche die bunten Blumen. Egal wer du bist, egal wie du aussiehst, ob du pummelig bist oder knochig, du bist nicht dein Körper. Dein Körper ist ein Instrument deiner Seele und auch Ausdruck deiner Seele. Sorge gut für ihn, er ist der Tempel deiner Seele. Aber sorge dich nicht wegen ihm. Nimm seine Signale wahr, wenn er über Schmerzen zu dir spricht, nimm ihn ernst und kümmere dich darum aber lass dich durch ihn nicht bekümmern. Sei leicht, nimm dich leicht. Ein Atom besteht zu 97% aus Nichts: ein Kern, um den ein winzig kleines Teilchen kreist. Wir bestehen aus diesen Atomen, alles Materielle besteht daraus. Jeder vermeindlich feste Körper. Was heißt das? Sind wir nicht alle eigentlich nichts? E

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen